4. März, 2015 //

Der Hollywood-Look

Eine meiner treuesten und Kundinnen erster Stunden ist Hannelore. Sie kam damals zu mir, weil sie unzufrieden war. Mir war sofort klar, warum: Ihr Schnitt war nicht typgerecht und die Farbe zu dunkel.

Das persönliche Gespräch ist wichtig…

Also machten wir uns ans Werk. Zu Beginn steht immer eine ausführliche Beratung – so können der Kunde und ich einen gemeinsamen Nenner finden. Denn nicht immer ist alles möglich. Es gibt Kundenwünsche, die das Haar zu sehr schädigen würden oder das Ergebnis einfach nicht zur Person passen. Dann rate ich ehrlicherweise ab.

Aber mit Hannelore fand ich schnell eine gemeinsame Vorstellung. Ihre Haarfarbe sollte natürlicher wirken. Das Haar locker fallen. Beim Styling finde ich den „Hollywood-Look“ für sie sehr passend. Dabei föhne ich das Haar so, dass es in großen lockigen Wellen fällt.

Treue Kundin

Hannelore hatte mich über meine Internet-Präsenz gefunden und nimmt nun für jeden Friseur-Besuch eine Stunde Fahrtweg in Kauf. Das finde ich toll und betrachte es gleichzeitig als großes Kompliment.

Warum sie die lange Fahrstrecke in Kauf nimmt, kann ich sehr gut nachvollziehen. Schließlich müssen wir jeden Tag mit unserer Frisur rumlaufen – wir können sie nicht einfach austauschen wie ein Jeans. Und wenn wir einen Friseur gefunden haben, der versteht, was man möchte, ist das oft Gold wert. Denn viele sind zu eingefahren – haben ihr Schema über die Jahre entwickelt. Dabei ist jeder Kunde anders und einzigartig und es gilt jedes Mal aufs Neue die Ohren zu spitzen und auch manchmal ein kleiner Psychologe zu sein 😉


Über den Autor: Christian Schneider ist Friseurmeister, Stylist, Make-Up-Artist und Inhaber von Christian Schneider Haardesign.

Sein Atelier in der Dresdner Neustadt (Alaunstraße 68a) erreicht ihr unter:

0351 500 814 20 oder info@schneider-christian.com